Die Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter

Eine jährliche Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter ist eine der wichtigsten Unterweisungen, wenn es um Ihre Mitarbeiter und deren Sicherheit geht. Sie kann Leben retten, Verletzungen verringern und Sachschäden verhindern.
Mit uns schulen Sie Ihre Belegschaft kosteneffizient online. 

Die 3 Gründe, die für eine Brandschutzunterweisung
für Mitarbeiter sprechen

Mangelnde Aufmerksamkeit für den Brandschutz in vielen Unternehmen ist eine häufige Ursache für eine Katastrophe. Brände können jederzeit, ohne Vorwarnung und scheinbar aus dem Nichts heraus entstehen - mithilfe unserer Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter beugen Sie möglichen Desastern vor!

Die Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter rettet Leben

Aus gutem Grund ist die regelmäßige Unterweisung der Mitarbeiter im Brandschutz gesetzlich vorgeschrieben. (gemäß der D-GUV-Grundsätze der Prävention, sowie §12 ArbSchG)

Brandschutzunterweisungen sind unverzichtbar, um Bränden im Betrieb vorzubeugen und Menschenleben vor dem Verbrennungstod oder den Schäden einer Rauchvergiftung zu schützen. Darüber hinaus sorgen sensibilisierte Mitarbeiter für schnellere Reaktionszeiten, die im Ernstfall vielen Menschen das Leben retten können, dank der richtigen Nutzung von Löschmitteln oder der Einhaltung der gängigsten Handlungsempfehlungen. 

Die Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter ist kurzweilig und unterhaltsam

Wenn es um die Brandschutzkenntnisse Ihrer Mitarbeiter geht, gibt es keinen Raum für Fehler. Deshalb sind unsere Schulungsvideos sowohl unterhaltsam als auch informativ und vermitteln Ihren Mitarbeitern das Wissen, das sie brauchen, um in jeder Situation sicher zu sein.

Von der Vorbeugung eines Brandes, bis hin zur Brandbekämpfung, wenn ein Feuer ausbricht, ist unsere Unterweisung ein wesentlicher Bestandteil für die Sicherheit Ihres Teams.

Die Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter verhindert Sachschäden

Die zerstörerische Kraft des Feuers ist unbestreitbar.

Jedes Jahr werden zahlreiche Gebäude und Unternehmen durch Brände zerstört. Die Folgen können schlimmer sein als man allgemein annimmt. In mehr als 75% schwerer Firmenbrände kann KEIN Betrieb mehr wie zuvor stattfinden!

Sorgen Sie mithilfe einer Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter vor, um Sachschäden im Schadensfall auf ein Minimum zu reduzieren.

Inhalte der Brandschutzunterweisung im eLearning

Die Unterweisung erfordert ca. 30 Minuten & setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:

Fakten zum Brandschutz und zur Brandprävention

Erhalten Sie einen Einblick in die aktuelle Brandforschung sowie in diverse Auswertungen wie z. B. jener der Feuerwehrverbandsstatistik.

Ziele der Brandschutzunterweisung 

Lernen Sie die Brandschutzordnung, diverse bauliche und anlagentechnische Maßnahmen im Brandschutz sowie die richtigen Verhaltensweisen im Brandfall kennen.

Die 3 Teile der Brandschutzordnung 

Was ist die Brandschutzordnung im Detail und woraus setzen sich ihre drei Bestandteile genau zusammen?

Verpflichtungen der Mitarbeiter zur Brandprävention

Welche Maßnahmen und Anweisungen müssen alle Mitarbeiter zur Prävention von Bränden einhalten? Welche Ge- und Verbote gilt es zu beachten?

Bauliche und technische Brandvorbeugung

Welche Dinge sollten Ihre Mitarbeiter zu baulichen und technischen Anlagen im Zusammenhang mit der Brandvorbeugung in Ihrem Betrieb wissen?

Informationen aus den Flucht- und Rettungsplänen

Wie werden Flucht- und Rettungspläne gelesen, welche Informationen ergeben sich aus Ihnen und welche Bedeutungen haben die üblichen Piktogrammen?

Brandmelder und Alarmpläne

Welche Arten von Brandmeldern gibt es und welche Informationen lassen sich aus betrieblichen Alarmplänen entnehmen?

Verhalten im Brandfall 

Welche Faktoren geben vor, wie ein Mitarbeiter sich im Brandfall zu verhalten hat?

Aktiver Beitrag zur Brandbekämpfung

Wann ist der Einsatz eines Feuerlöschers durch den Mitarbeiter selbst sinnvoll und wie funktioniert der Umgang mit einem solchen?

Brandschutzbeauftragte und Brandschutzhelfer

Welche Aufgaben haben Brandschutzbeauftragte und Brandschutzhelfer und wodurch zeichnen sich diese aus?

Ihre Vorteile mit der Online-Brandschutzunterweisung

Es kann eine Herausforderung sein, die jährliche Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter zu organisieren und deren Sinnhaftigkeit zu gewährleisten. Neue Mitarbeiter müssen die Unterweisung vor Aufnahme ihrer Tätigkeit und danach jedes Jahr dokumentiert durchführen.

Die folgenden Punkte sprechen dafür, die Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter in unserem Compliance-eLearning durchzuführen: 

Kosteneffizienz

Ihre Belegschaft wird orts- und zeitunabhängig unterwiesen, ob aus dem Büro oder von unterwegs aus.
Keine geblockten Schulungsräume, keine Tagespauschalen, keine Massenbeschallung bei stillstehendem Tagesgeschäft.

Rechtssicherheit

Unsere Spezialisten für Brandschutz haben diese Unterweisung entwickelt. Sie erhalten professionelle Inhalte, gemäß den aktuellen Vorgaben aus dem Arbeitssicherheitsgesetz sowie der D-GUV. 

Automatisierte Dokumentation

Nach dem individuellen Abschlusstest erhalten die Mitarbeiter ein Zertifikat. Zum Ende der 30-tägigen Schulungsperiode erhalten Sie ein Reporting, mit dem Sie Ihre Nachweispflicht erfüllen. 

Durchblick
-jederzeit

Bei Bedarf können Sie, mit einem privilegierten Account, die Lernfortschritte Ihrer Mitarbeiter in Echtzeit verfolgen. 

FAQ - Fragen zur Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter

Wer muss an einer Brandschutzunterweisung teilnehmen?

Die Teilnahme an einer Brandschutzunterweisung ist für alle Mitarbeiter gleichermaßen verpflichtend. Hierbei spielt keine Rolle, ob die Angestellten in Voll- oder Teilzeit beschäftigt sind oder welche Position sie innehaben. Bei kurzfristig beschäftigten Angestellten kann die Teilnahme an einer Brandschutzunterweisung durch eine Sensibilisierung zum Brandschutz durch eine geeignete Person erfolgen.

Wie oft muss eine Brandschutzunterweisung durchgeführt werden?

Die Unterweisung zum Brandschutz muss jährlich erfolgen. Ihre jährliche Verpflichtung ergibt sich gesetzlich aus der DGUV Vorschrift 1 §4 (1), wo es heißt:.


"Der Unternehmer hat die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend §12 Absatz 1 Arbeitsschutzgesetz sowie bei einer Arbeitnehmerüberlassung entsprechend §12 Absatz 2 Arbeitsschutzgesetz zu unterweisen; die Unterweisung muss erforderlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jährlich erfolgen; sie muss dokumentiert werden."

Wo ist die Unterweisungspflicht des Angestellten geregelt?

Die Pflicht für einen Angestellten im Brandschutz (und ggf. weiteren Fachgebieten) unterwiesen zu werden ergibt sich aus dem Arbeitsschutzgesetz §15, wo es heißt:


"1 Die Beschäftigten sind verpflichtet, nach ihren Möglichkeiten sowie gemäß der Unterweisung und Weisung des Arbeitgebers für ihre Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit Sorge zu tragen. 2 Entsprechend Satz 1 haben die Beschäftigten auch für die Sicherheit und Gesundheit der Personen zu sorgen, die von ihren Handlungen oder Unterlassungen bei der Arbeit betroffen sind."
Neugierig geworden?

Überzeugen Sie sich selbst!

>